Streetfotografie - Ruhrpottfotograf

Klickt auf die Fotos rechts und ihr kommt sofort zu der passenden Galerie

Wenn du eine Visitenkarte von mir erhalten hast kannst du über diesen Link direkt zu deinem Passwortgeschützten Foto Galerie Ordnern kommen...

Wer Fotos davon haben möchte, weil er sich erkannt hat, kann sich gerne melden. Du bekommst dann kostenlos das Passwort für dich und kannst dein Foto kostenlos runterladen.

Was ist Straßenfotografie und warum ist sie so reizvoll???

Natürlich ist es nicht einfach nur Straßen und Häuser sondern auch Menschen und Emotionen einen Moment einzufangen. Das Festhalten eines besonderen Moments, ist die hohe Kunst der Straßenfotografie, lässt dir oftmals die Freiheit persönlicher Interpretation. Streetfotografie ist eine Kunstform die im öffentlichen Raum entsteht, auf Straßen, in Geschäfte oder Cafés hineinblickend, Passantengruppen oder Einzelne herausgreifend.

Nun werden viele unwissende gleich Aufschreien verboten.  Nicht ganz so richtig, wir haben auch die Kunstfreiheit und das  Kunsturhebergesetz  KunstUrhG § 23 Abs. 1 Nr. 4 und auch ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht das sich der Streetfotografie angenommen hatte. Mit Urteil vom BVerfG 8.2.2018 Az.1BvR 2112/15....

Das Bundeserfassungsgericht sagt zur Kunstform Streetfotografie: Die ungestellte Abbildung von Personen „ohne vorherige Einwilligung“ ist für die Straßenfotografie strukturtypisch. Es ist gerade Ziel der Straßenfotografie, die Realität unverfälscht abzubilden.

Natürlich möchte ich von einzelnen Personen gerne die Genehmigung haben (auch gerne nur persönlich ausgesuchte Fotos) dafür habe ich Visitenkarten die ich der Person gebe. Damit sie sich die Fotos aus Passwort geschützten Galerien kostenlos runterladen können und mir vielleicht danach die Erlaubnis erteilen sie zu zeigen hier. Klingt Fair? Ist es auch. Bei Personengruppen ist dies unmöglich und zählt zum Beiwerk.

Auch wenn man meine Kunst nicht versteht oder mag, so ist es doch mein persönlicher Ausdruck meiner Kunstfreiheit. Wo ich das spezifisch Künstlerische, in der bewussten Auswahl des Realitätsausschnitts und die Gestaltung mit fotografischen Mitteln zum Ausdruck bringe. Damit ist das Foto als Kunstwerk definiert und darf sich grundsätzlich auf die Kunstfreiheit berufen und es darf angefertigt, ausgestellt und auch außerhalb von Museen und Galerien gezeigt werden.

Trotzdem frage ich einzeln fotografierte Personen (wenn dies mir möglich ist) nachher bzw. gebe ihnen meine Visitenkarte mit Link zur "Passwortgeschützten Fotogalerie". Da ich ja auch Bildbände und auch Fotos auf hochwertigen Fotopapier und in schönen Bilderrahmen präsentiere und nicht nur Online zeigen will. Bekomme ich gerne auch oft die Erlaubnis dazu.

Ich möchte ja keinen Menschen in für sie unwürdigen Momenten zeigen oder gar bloßstellen.

Sondern besondere Momente festhalten, die so nicht wiederholbar sind. 

Mädel im Nordsternpark die Geschichte hinter den Fotos

Nachdem ich im hellen noch, im Nordsternpark fotografiert hatte und ich mit meiner Mutter einen Kaffee trinken war. Habe ich nochmals im dunklen ein paar Fotos gemacht und dann hörte ich aus dem dunklen...

"Ich will auch aufs Foto"

Ich sagte sofort... dann stell dich da hin und sie tat es...

Natürlich - lustig - spontan...

Hier habe ich aus den paar Fotos, durch verschiedene Presets, ein paar nette Aufnahmen gemacht und an das nette Mädel... du darfst die Fotos runter laden und natürlich nutzen wie du möchtest.

Natürlich war es kein Licht zum Fotografieren aber ich wollte auch eigentlich nur ein abgespactes Foto von dem Kiosk mit den blauen Leuchten machen. Auf nettes Mädel war meine Kamera nicht eingerichtet. In meinen Alter rechnet man nicht mit so etwas mehr...

Gerne mache ich nächstes mal bessere Fotos. Vielleicht im hellen? Dann habe ich es einfacher. Schöne Portraits etc... Email: Pottfotograf@gmail.com


Danke dir für das nette lustige Erlebnis. Hat Spaß gemacht.


Klick auf das Bild um zur Bildergalerie zu gelangen

Mädel im Nordsternpark

Streetfotografie - Mädels im Duisburger Innenhafen

"Können sie von uns auch ein Foto machen?"


Ja ich kenne mittlerweile solche Sätze und natürlich mache ich das gerne. Das Foto rechts ist allerdings kurz vor diesem Satz entstanden.


Selbstverständlich habe ich den Mädels später meine Visitenkarte gegeben und sie können sich alle Fotos herunterladen und auf ihren Profilen zeigen. Das ist für mich selbstverständlich. Natürlich liebe ich auch deshalb Streetartfotografie, weil man natürlich auch so etwas Nettes erlebt und nicht nur tolle Sachen fotografieren kann.


Was ich lustig fand sie waren irgendwie schüchtern und wussten erst nicht so recht was ich meinte mit sie sollen was tun. Sie dachten wohl ich mache nur ein Foto und gut ist. Nun ich bin Künstler und natürlich will ich dann auch, das so nette Anfragen an mich, auch besonders belohnt werden. Mit tollen Fotos, die sie sonst wahrscheinlich nie bekommen würden. Nein sie wussten nicht, das ich Fotograf bin. Sondern nur ein Typ, der mit einer Frau herumläuft und beide machen Fotos. Natürlich hoffe ich das ihnen die Fotos gefallen auf jeden Fall gefallen sie mir sehr gut und ich glaube auch, das sie extrem sympathisch rüberkommen.


Ihr seht man kann auch so etwas nettes Erleben und ganz tolle Fotos bekommen...

Ein Tag im Nordsternpark

Hier kommt ihr zur Seite ein Tag im Nordsternpark auch wenn es nun schon mehrere Tage waren und natürlich immer wieder andere Fotos zeigen.... war jeder Tag es wert dahinzugehen.


Wenn man zum ersten mal dahingeht sieht man nicht alles... auch wenn man mit dem Fotografen Auge guckt kann man immer nochmal was andres einfangen sogar wenn sich die Blickwinkel gleichen...


Ich hoffe das euch einige Fotos gefallen werden. Ich zeige bewusst alle Fotos und nicht nur die besten meiner Werke. Warum auch? Soll ich euch nur das allerbeste zeigen und den Vormund spielen was euch zu gefallen hat? Ich finde Streetfotografie ist alles zeigen zu können und auch zu müssen...


Das macht es ja auch aus die Faszination Streetfotografie... einfach nur einen besonderen Augenblick zu sehen... ich habe natürlich meine Lieblingsfotos dabei und das wichtigste es war immer ein sehr schöner Tag...

Extraschicht 2019 - Untergrundbar - Streetfotografie - Zeche Ewald - Industriekultur 2019

Anlässlich der langen Nacht der Industriekultur die Extraschicht haben viele Künstler in vielen Städten für Stimmung gesorgt, wie man hier auf den Fotos sehen kann.

Thema bei diesen Künstlern war E-Wald und man hat natürlich für Spaß und gute Laune gesorgt und das bei extremer Hitze und über viele Stunden war für ein bisschen Ablenkung gesorgt...

Meine Fotos sollen euch in eine abgespacte Welt entführen und genauso verzaubern damit es passend zum Thema ist... E-Wald 


Es war sehr sehr dunkel unten unter Tage und ich habe kein Blitz genutzt, um nicht die Stimmung zu stören. Ihr werdet viele Fotos sehen, die euch nicht sofort erschließen. Guckt euch die Gesichter an und dann wisst ihr warum ich manches Foto davon nicht gelöscht habe. Es war einfach herrlich ein paar total in ihrer Rolle aufgehenden Leute bei ihrem Spiel zuzusehen, die vielleicht genauso verrückt sind, wie ich.


Sie hatten viel Spaß die Leute zu unterhalten und ich sehr viel Spaß Leute zu fotografieren...


Fotografiert am 29.06.2019 alle Leute, die sich auf meinen Fotos erkennen, dürfen gerne die Fotos nutzen und in voller Auflösung herunterladen und auch ihren Profilen nutzen. Streetart ist auch in der Untertagebar gewesen und nicht nur auf der Straße.  Ich hoffe euch gefallen ein paar nicht alltägliche Fotos, die genauso sein sollen...


Verrückt? Ja aber ich wurde beauftragt geilen Scheiß zu fotografieren und mit meinen Fotos habe ich die eine Person sehr glücklich und zufrieden gemacht. Das ist geglückt, wenn euch die Fotos auch gefallen dann ist es sehr schön aber denkt dran, ich mache immer nur Fotos, die diese eine Person glücklich machen sollen. Ich habe es wieder mal geschafft jemanden sehr glücklich zu machen und das ist meine Kunst...


Dass ich zusätzlich noch ein wenig wandern und dabei Fotos machen durfte war für mich meine Extraschicht und mein Beitrag zur langen Nacht der Industriekultur...


Mir wurde heute mitgeteilt das eine Firma, die wohl auch Sponsor ist, 2 Fotos von meiner Extraschicht auf ihrer Webseite zeigen möchte. Ja normalerweise hätten sie mich fragen müssen aber sie fanden die Fotos bei meiner Auftraggeberin und sie sagte "Ja aber ihr müsst den Namen des Fotografen angeben". Ja sie hat nicht dran gedacht, das ich gefragt werden muss, mein Gott passiert.  Ich sagte ihr da sind sie ja billig weggekommen und ihr war es voll peinlich.

Immerhin sie haben gefragt, was ja heutzutage nicht selbstverständlich ist und natürlich freue ich mich das meine Fotos gezeigt werden.

Ja klar ich bin als Künstler in meinem ersten Jahr (auch wenn ich schon bald 10 Jahre semiprofessionell fotografiere und filme) und Logo ist es toll so viel  Anerkennung und tolle Leute kennenlernen zu dürfen. Ich habe für die paar Monate sehr viel Zuspruch erlebt. Ja es kann sein, das ich dadurch noch viel mehr machen kann und vielleicht noch viel öfter solch tolle lustig verrückte Menschen, die für ihre Arbeit leben und sie mit Hingabe machen Fotoarbeiten machen darf. 


Auch wenn ich mehr als 10 Jahre semiprofessionell bekannt bin. Als ich Ende 2018 zu mir sagte, "ich will als Künstler fotografieren und total verrücktes auch machen", hätte ich nie damit gerechnet, dass es so schnell geht und ich für mich sehr zufriedenstellend Zuspruch erleben darf.


Der Künstler in mir ist zufrieden ich darf mich mit meiner Kamera austoben und bekomme noch Lob dafür.

Duisburg Hafen 22 Juni 2019

Duisburg Hafen Streetart Fotografie WORKSHOP

Eigentlich wollte ich mit meinem Modell ein Lost Place Fotoshooting machen aber sie liebt auch Streetartfotografie und wir haben dann beim Kaffeetrinken beschlossen Duisburg Hafen Streetart zu machen.

Warum? Fragt ihr euch? Nun sie hatte sich eine Kamera gekauft aber  als Frau wurde sie echt Scheiße beraten und anstatt sie mitzunehmen, lässt sie das Teil zuhause. Wir reden immerhin von einem Teil für 1000 Euro also schon hochwertiger aber sie macht nichts bis kaum was damit. Das ist schade und warum ist das so? Sie hat sich extra in einem Kamera Geschäft also Fachhändler beraten lassen, die angeblich auch professionelle Fotoshooting und Workshops anbieten... für viel Kohle und ich will nichts zu der Qualität sagen aber, wenn jemand einer Brillenträgerin den Dioptrien Ausgleich im Sucher mit Brille einstellt, dann sage ich mal... Fachkompetenz PUR. Also Leute, nur weil ihr einen Fachhändler besucht, der auch Workshops anbietet. Heißt es nicht das ihr Kompetenz oder gar die Kamera bekommt, die zu euch passt. 


Ja die Kamera passt nicht zu ihr und dann wurde ihr noch geraten die nagelneue Kamera und das Objektiv zu zerkratzen damit sie nicht geklaut wird. Habt ihr so einen Schwachsinn schon gehört? Sie tat es und hat nun ein zerkratztes Kameragehäuse und Objektiv und denkt nun wird sie nicht mehr geklaut. Ja kein Scherz also nicht nur die fehlende Fachkompetenz beim Verkauf und Dioptrien Ausgleichseinstellung mit Brille beim Sucher nein auch noch eine exorbitante Wertminderung, die ein Verkauf unmöglich macht und die Erzählung von dem miesen Streetart Workshop haben mich veranlasst mit ihr ein Einzel Workshop zu machen. 


Ja ich habe ihr natürlich erklärt, dass der Dioptrien Ausgleich im Sucher die Brille ersetzen muss und soll. Sie weigerte sich strikt durch den Sucher zu gucken und war dann doch zum Schluss sehr angetan davon. Ja klar das Display ist toll aber es gibt Situationen, wo du den Sucher nicht missen möchtest und es ist besser ihn zu nutzen. Gerade bei Streetfotografie im Hochsommer, kann es sehr wichtig für die Bildkomposition sein. Du hast auch dadurch gerade, wenn du ein Bild im Sucher dir zusammensuchst, wo es auch um Millimeter am Rand geht also das fertige Bild ohne später am PC zusammenzuschneiden einen besseren Überblick. Ja manche Sucher zeigen nicht 100 Prozent an ich weiß aber trotzdem ist ein Blick durch den Sucher allein schon deshalb besser weil du die Kamera am Körper sprich Gesicht hältst und dadurch sogar einen kleinen Verwacklungsschutz hast als wenn du sie mit beiden Händen weit vom Körper hältst.

Ihr seht man kann viel falsch und viel richtig machen und man lernt immer neues dazu... Deshalb mache ich nun auch Workshops aber nicht so alltäglich wie alle, sondern mit Spaß und Freude für Anfänger die keine Ahnung von ihrer Kamera haben und die, die einfach den Blick lernen wollen, den man braucht, um gute Fotos zu machen.

     

Parkfest Revierpark Nienhausen Sonntag 8.7.2019 - Streetartfotografie

Ja nachdem ich einen Streetart Workshop am Freitag gemacht habe, war ich am Sonntag noch einmal mit meiner Mutter auf dem Parkfest. Ja wenn wir ein Fest feiern dann 3 Tage, denn hier ist was los. Leider war es nicht mehr so warm wie am Freitag aber wir haben wieder tolle Menschen getroffen. Darüber möchte ich hier auch kurz erzählen. 


Die 3 netten jungen Männer auf dem Foto in dem Album, haben mich fotografieren gesehen und ganz höflich gefragt, ob sie auch ein Foto haben können. Natürlich habe ich es gerne gemacht und ich möchte betonen, dass ich bisher als Streetartfotograf nur super nett von allen angesprochen wurde.

In Gelsenkirchen und in Duisburg waren wirklich alle Leute toll... Sie kriechen sogar unter deine Kamera oder warten bis du dein Foto gemacht hast.

Wir haben wirklich tolle Leute hier im Ruhrpott. Das ist sogar meiner Streetart Workshop Teilnehmerin letztens auf dem Nienhausen Parkfest am Freitag aufgefallen. Aber auch kurz vorher konnte ich einer netten Frage von einem netten jungen ausländischen Mann mit seiner Familie (dessen Handyakku leer war) und er wollte ein Taxi haben, nicht widerstehen und ließ ihn von meinem Handy ein Taxi bestellen. Auch dieser junge Mann war sehr freundlich, höflich und ich finde bei all den schrecklichen Nachrichten, brauchen wir auch solch schöne Momente.

All diese netten Dinge passieren während man tolle Fotos machen kann. Ich möchte auf solche Momente nicht verzichten und finde das muss man sagen, dass wir hier wirklich tolle Leute im Ruhrpott haben.

Meine Streetart Fotos sollen auch solche Momente zeigen und unsere Leute hier im Ruhrpott. DANKE euch...


Ja Streetart ist etwas Besonderes. Es macht nicht nur Spaß, sondern man erlebt auch tolle Momente, während man sein Motiv anvisiert. Für mich besonders schön, wenn ich mit meiner Mutter zusammen das erleben kann und sie ein bisschen Spaß hat. Ja leider ist sie sehr krank und ich hoffe wir können noch viele gemeinsame kleine Fototouren machen.

Auch dieses Foto rechts mit meiner Mutter zusammen, wäre nicht entstanden, wenn ich nicht Streetart machen würde. Natürlich guckt man anders und man fotografiert auch anders und sogar was anderes als alle anderen. Oftmals sind es Dinge, wofür viele gar kein Auge haben und achtlos dran vorbeigehen. Ich hoffe ihr habt Spaß mit meinen Fotos und findet ein paar die euch ansprechen.

Parkfest Nienhausen Freitag 5.7.2019 - Streetartfotografie

Streetartfotografie geht natürlich wunderbar auf so tollen Straßen oder wie hier unser Parkfest im Revierpark Nienhausen. Ich muss echt sagen, wir haben ganz ganz tolle Leute hier im Ruhrpott. Wirklich, die meisten warten oder kriechen unter deine Kamera vorbei, um dir als Streetartfotograf dein Foto zu ermöglichen. Wahnsinn.

Ich bin wirklich über solch schönen Momente froh und dankbar. Ich möchte unsere tollen Leute zeigen und natürlich wirklich jeder ist damit gemeint. Schon damals vor fast 30 Jahren haben uns immer Ausländer geholfen, wenn unser Auto mucken machte und heute wo meine Mutter krank ist. Es helfen immer unsere ausländischen Ruhrpottler, ja meist die jungen Männer und sie sind alle höflich und hilfsbereit. Ja meine Mutter ist krank 2 Schlaganfälle und beginnende Demenz. Sie kann auch nicht mehr richtig sprechen und sie fällt auch öfters aber ich bin froh, dass wir hier im Ruhrpott ein besonderer Menschenschlag sind. Wir helfen und wir sind offen.


Meine Fotos sollen unsere tollen Ruhrpottis zeigen und Freude machen. Ja ich bin Berliner ich wohne schon 40 Jahre hier und fühle mich hier in Gelsenkirchen wohl, denn hier leben Menschen mit Herz und Schnauze. Mögen wir auch #401 in der Wertung sein, ein Außenstehender kann es gar nicht werten wie es ist hier zu wohnen, wo andere Urlaub machen grins. Ein Slogan der mir so gefällt das ich ihn gerne nutze.


Ich zeige unser Gelsenkirchen. Es ist nicht #401 wir leben da wo andere Urlaub machen. 


Ich bin stolz der Ruhrpottfotograf zu sein und ich bin froh hier unsere tollen Menschen zu zeigen und besondere Momente festzuhalten. Ich liebe Streetartfotografie und ich hoffe dir gefallen meine kleinen manchmal auch Serienfotos von Momenten, die besonders sind.

Streetfotografie noch mal ein kurzer Moment Zeche Nordstern - Nordsternpark

Ein kurzer Moment verweilt und ein paar nette Fotos mit nach Hause genommen. Streetartfotografie ist schon etwas sehr sehr schönes. Momente, die man nie wieder sehen kann einzufangen, ist etwas sehr Schönes.


Kurz nach diesen Fotos wurde das Wasser abgestellt und ich war wirklich froh, dass ich sie festgehalten habe. Ja es war das erste Mal da, dass ich das Wasserspiel sehen konnte.


Vielleicht geht es euch ja auch so das ihr schon öfters da wart und noch nie das Wasserspiel sehen konntet.

Blonde Frau im Biergarten - Trennungsgespräch?

Ja auch das kann man erleben... als Streetfotograf...

Natürlich ist es geraten das es ein auf ein Trennungsgespräch hinauslief aber ich denke ich liege damit sehr richtig.

Sie kam alleine an und setzte sich hin und war eine nach der andrem am rauchen.

Nach halber Stunde kam ein Mann zu ihr und natürlich sah man das sie sich stritten (leise alles) und es etwas zu bereden oder klären gab. 

Und ihr auch einmal wo er etwas zu trinken holen ging... war sie mit den Tränen am kämpfen und sie versuchte sie zu unterdrücken... was ihr auch gelang aber es war natürlich ein sehr bewegender Moment bzw. Momente...


Warum habe ich sie fotografiert??? Einmal sie erinnerte mich an meine Frau, also so Haare und Augen Gesicht und ich dachte nur wie gern hätte ich gehabt das die nur einmal so geredet hätte. Klar ich kenne so ein Gespräch bin ja Single (nur hier war wohl der Mann schuld und das war bei mir anders rum) ich dachte bei mir wie gut das ich das nicht mehr erleben muss.

Ich saß mit meiner Mutter ein paar Tische weiter und fand das ganze.... kurz gesagt, sie tat mir schon etwas leid... ich denke das diese Aussprache nicht so wirklich von Erfolg gekrönt war da sie danach zwar zusammen weg gingen und auch wenn es der gleiche Weg zum Parkhaus war...

Sie gingen sehr weit auseinander (zum Parkhaus) also schon getrennten Weg... 


Die Galerie ist Passwortgeschützt und ihr braucht sie gar nicht anklicken ihr seht nichts. Das ist ein intimer Moment, den ich euch leider nicht gönnen kann. Die Frau ist hübsch alles aber man sieht ihr den schweren Kampf an den sie gerade führt und auch die Resignation, als sie merkt, das es zu nichts führen wird. Sehr bewegende Momente einer hübschen Frau, die wohl grade feststellen musste das etwas zu Ende ist


Galleries

Streetfotografie Blumenfeld in Gladbeck

Das Foto mit was ihr hier als Vorschau seht ist komplett unbearbeitet und kommt direkt so aus der Kamera.

Ihr werdet die bearbeiteten Fotos sofort erkennen denn entweder komplett unbearbeitet oder extrem und erkennbar als solches. Dazwischen gibt es nichts.


Ich brauche keine Fotos aufhübschen damit sie gut aussehen wie die meisten Fotografen es machen, bei mir kommt so was immer aus der Kamera. Meine Fotos sehen unbearbeitet gut aus und deshalb bearbeite ich Fotos extrem wenn mir danach ist oder ein Foto danach schreit sich anders zeigen zu wollen aber Farben kräftiger machen oder Belichtung usw. anpassen was fast jeder sofort macht und erst dann sagt jetzt ist es gut.


Das habe ich nicht nötig. Oder findet ihr das die Blumen mehr Gelb mehr Farbe brauchen? Dann seht euch die bearbeiteten Fotos an. Aber dazwischen gibt es nichts was jeder macht. Das mache ich nicht.


Normalerweise sieht man jetzt im Anfang März die Blumen auf den Seitenstreifen in so kleinen Grüppchen. Aber hier eine geschwungene Blumenfeld Straße in Gladbeck schon etwas seltener. Das Wetter war regnerisch und mistig aber die Blumen hatten dadurch ihren besonderen Reiz und ich musste die Kamera zücken.

Das Ergebnis seht ihr in der Galerie... klickt auf das Foto



Rosenmontag in Erle Gelsenkirchen 2019

Trotz Sturmwarnungen (wie jedes Jahr an Rosenmontag) und mit über einer Stunde Verspätung kam der Rosenmontagsumzug dann doch...


Es war zwar morgens übelst am Regnen und auch bissel heftiger Wind aber um nach 13 Uhr kam auch Sonne raus und dann nur noch mal kurzer Regen der nicht störte und beim ganzen Umzug war es nur Kamelle am regnen.


Wer Fotos davon haben möchte, weil er sich erkannt hat, kann sich gerne melden du bekommst dann kostenlos das Passwort für dich und kannst dein Foto kostenlos runterladen.

Hier findest du alle Streetart Galerien, die auch oben nicht unbedingt Erwähnung gefunden haben.

Wenn du eine Visitenkarte von mir bekommen hast, kommst du auch hier zu deiner Galerie...

Es kann ein paar Tage manchmal dauern bis sie bearbeitet sind und hier in deiner Passwortgeschützten Fotogalerie zu sehen sind. Nicht böse sein. Danke

Natürlich möchte ich von von dir gerne die Genehmigung haben (auch kannst du gerne von dir nur persönlich ausgesuchte Fotos genehmigen und der Rest kommt weg) dafür habe ich dir auch meine Visitenkarte gegeben. Du darfst mitentscheiden bei der Auswahl der Fotos.

Außerdem darfst du dir die Fotos aus der Passwort geschützten Galerie kostenlos runterladen und ansehen und vielleicht deinen liebsten Menschen damit erfreuen oder Überraschen und mir vielleicht danach die Erlaubnis erteilen, sie zu zeigen hier. Klingt Fair? Ist es auch denke ich. Ich habe die Fotos gemacht um mich aber auch dich damit erfreuen zu können und hoffe das es mir geglückt ist. Das dir meine Street Art Fotos gefallen.

Auch wenn du meine Kunst nicht versteht oder magst, so ist es doch mein persönlicher Ausdruck meiner Kunstfreiheit. Wo ich das spezifisch Künstlerische, in der bewussten Auswahl des Realitätsausschnitts und die Gestaltung mit fotografischen Mitteln zum Ausdruck bringe. Damit ist das Foto als Kunstwerk definiert und darf sich grundsätzlich auf die Kunstfreiheit berufen und es darf angefertigt, ausgestellt und auch außerhalb von Museen und Galerien gezeigt werden.

Trotzdem frage ich einzeln fotografierte Personen (also DICH) um Erlaubnis und hoffe, da ich ja auch Bildbände und auch Fotos auf hochwertigen Fotopapier und in schönen Bilderrahmen präsentiere und nicht nur Online zeigen will. Ob ich deine Erlaubnis bekomme dafür.

Du hast meine Email Adresse bekommen und kannst auch oben das Kontaktformular nutzen dafür.

Ich möchte ja keinen Menschen in für sie unwürdigen Momenten zeigen oder gar bloßstellen. Sondern besondere Momente festhalten, die so nicht wiederholbar sind.

Ich erlaube dir die Fotos runterzuladen kostenlos aber bitte sei so Fair, wenn du sie in sozialen Netzwerken teilst oder teilen möchtest. Mir vorher die Erlaubnis zu geben, das ich sie auch zeigen darf. Das ist im Urheberrechtsgesetz geregelt und ist mehr als Fair oder? Ich war ja auch Fair zu dir. Danke dir für einen besonderen Moment, den ich einfangen durfte.

Visitenkarten Nr:

Galleries

Ich suche ständig weibliche (gern auch unerfahrene Amateur) Fotomodelle - Info hier klicken

Powered by SmugMug Log In