Langzeitspeicher Beispiel Jenny und Marcel - Ruhrpottfotograf

Was ist Straßenfotografie und warum ist sie so reizvoll??? Natürlich ist es nicht einfach nur Straßen und Häuser sondern auch Menschen und Emotionen einen Moment einzufangen. Das Festhalten eines besonderen Moments, ist die hohe Kunst der Straßenfotografie, lässt dir oftmals die Freiheit persönlicher Interpretation. Streetfotografie ist eine Kunstform die im öffentlichen Raum entsteht, auf Straßen, in Geschäfte oder Cafés hineinblickend, Passantengruppen oder Einzelne herausgreifend.

Nun werden viele unwissende gleich Aufschreien verboten. Nicht ganz so richtig, wir haben auch die Kunstfreiheit und das Kunsturhebergesetz KunstUrhG § 23 Abs. 1 Nr. 4 und auch ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht das sich der Streetfotografie angenommen hatte. Mit Urteil vom BVerfG 8.2.2018 Az.1BvR 2112/15....

Das Bundeserfassungsgericht sagt zur Kunstform Streetfotografie: Die ungestellte Abbildung von Personen „ohne vorherige Einwilligung“ ist für die Straßenfotografie strukturtypisch. Es ist gerade Ziel der Straßenfotografie, die Realität unverfälscht abzubilden.

Natürlich möchte ich von einzelnen Personen gerne die Genehmigung haben (auch gerne nur persönlich ausgesuchte Fotos) dafür habe ich Visitenkarten die ich der Person gebe. Damit sie sich die Fotos aus Passwort geschützten Galerien kostenlos runterladen können und mir vielleicht danach die Erlaubnis erteilen sie zu zeigen hier. Klingt Fair? Ist es auch. Bei Personengruppen ist dies unmöglich und zählt zum Beiwerk.

Auch wenn man meine Kunst nicht versteht oder mag, so ist es doch mein persönlicher Ausdruck meiner Kunstfreiheit. Wo ich das spezifisch Künstlerische, in der bewussten Auswahl des Realitätsausschnitts und die Gestaltung mit fotografischen Mitteln zum Ausdruck bringe. Damit ist das Foto als Kunstwerk definiert und darf sich grundsätzlich auf die Kunstfreiheit berufen und es darf angefertigt, ausgestellt und auch außerhalb von Museen und Galerien gezeigt werden.

Trotzdem frage ich einzeln fotografierte Personen (wenn dies mir möglich ist) nachher bzw. gebe ihnen meine Visitenkarte mit Link zur "Passwortgeschützten Fotogalerie". Da ich ja auch Bildbände und auch Fotos auf hochwertigen Fotopapier und in schönen Bilderrahmen präsentiere und nicht nur Online zeigen will. Bekomme ich gerne auch oft die Erlaubnis dazu.

Ich möchte ja keinen Menschen in für sie unwürdigen Momenten zeigen oder gar bloßstellen.

Sondern besondere Momente festhalten, die so nicht wiederholbar sind.

Seite ist in Bearbeitung 

Ich suche ständig weibliche (gern auch unerfahrene Amateur) Fotomodelle - Info hier klicken

Powered by SmugMug Log In