BDSM Bücher - Ruhrpottfotograf


Das ist meine erste veröffentlichte Geschichte überhaupt. Ich hatte gerade meinen Roman "der Blumendieb" fertiggestellt und keine Ahnung wie das alles funktioniert... Ich hatte nur keine Lust den Roman zu korrigieren also schrieb ich in einer Nacht diese Kurzgeschichte...


Klicke auf den Link und du kommst direkt zur Buchseite auf Amazon...


Eigentlich ist jede Sklavin/Herr Geschichte nur eine einfache Liebesgeschichte. Die nur manchmal sehr heftig und mit deftiger überspitzter Wortwahl zu Papier gebracht wurde.

Ist nichts für schwache Nerven und zartbesaitete Seelen und es kommt Natursekt drin vor und heftig deftige vulgäre Kraftausdrücke und sexuelle Handlungen und Praktiken.

Meine Geschichten sind nicht alle vorhersehbar und sollen auch Spaß machen mit Humor. Ja es ist immer etwas „mein wahres Leben“ dabei und nicht alles ist ausgedacht.


Über diese Kurzgeschichte

In dieser Kurzgeschichte geht es um eine Sklavin und ihren Herrn aber nicht wie üblich zu lesen… Sehr brutal, sondern eher etwas raffinierter und mit besonderem Ende.

Eine Sklavin steht komplett in Latex vor der Tür ihres neuen Herrn und kann wegen der Maske nichts sehen. Was alles passiert? Nun ich denke, das wird euch Spaß machen.




Powered by SmugMug Log In